Share

SHARE

My Life is your Life

Blog Entstehen Vergehen 13

Familie Leben

Entstehen und Vergehen

„Entstehen und Vergehen“ ist ein persönlicher Fotoessay von Kathrin und Shao Hui über ein schmerzhaftes Kapitel aus ihrem Leben. Es ist eine Geschichte über Freude und Trauer, Erwartungen und Enttäuschungen, Schein und Realität, Wachsen und Leerheit, Gelingen und Versagen, (Selbst-)Zweifel und (Selbst-)Sicherheit, Festhalten und Loslassen, Ungewissheit und Klarheit, Angst und Liebe.

Blog Entstehen Vergehen 1

Freude - Zuhause im Bett - Kathrin und Shao Hui freuen sich über den positiven Schwangerschaftstest.

„Wir halten fest, weil wir Angst vor der Veränderung haben.“

Blog Entstehen Vergehen 5

Leichtigkeit - Zuhause im Wohnzimmer - Kathrin in einem Moment der Leichtigkeit und Unbeschwertheit.

Blog Entstehen Vergehen 13

Nachdenklich - Beim Waldspaziergang - Kathrin's Geist wird immer wieder voll von schweren Gedanken.

„Entstehen und Vergehen“ ist die Natur aller Dinge. Alles ist dem steten Wandel unterworfen. Was der Vergänglichkeit unterworfen ist, lässt sich nicht festhalten. Trotzdem neigen wir Menschen dazu, Dinge nicht loslassen zu wollen. Wir halten fest, weil wir Angst vor der Veränderung haben.

„Entstehen und Vergehen“ thematisiert ein Tabu unserer Zeit – die Fehlgeburt. Viele Betroffene empfinden eine Fehlgeburt als persönliches Versagen und wollen nicht offen darüber reden. Der Fotoessay ist eine poetische Annäherung an dieses für die Betroffenen schmerzliche Thema. 

„Entstehen und Vergehen“ ist eine persönliche Verarbeitung einer glücklosen Schwangerschaft – ein "Windei", das in der 9.Schwangerschaftswoche durch eine Curettage entfernt wurde.

„Diese Erfahrung hat unser Leben gewaltig verändert und uns mutiger gemacht, uns unserer Verletzlichkeit zu stellen.“ 

Overview
Next Story

Related Story