Share

SHARE

My Life is your Life

Life Wedding Most Emotional 64

Hochzeit

Was würdest du im Leben noch machen, wenn du noch einen Tag zu leben hättest?

Eine echte Geschichte von einem Brautpaar, das seine Hochzeit wegen schwerer Erkrankung des Bräutigams absagen musste. Und nun doch heiraten will. Weil es um die Liebe geht. Und um das Leben.

„Wir haben uns so lange nicht gemeldet ..., weil sich in den vergangenen Wochen unser Leben ziemlich auf den Kopf gestellt hat. A. wurde mit starken Kopfschmerzen im Spital aufgenommen, wo ein Hirntumor diagnostiziert wurde.“

Als ich diese Nachricht bekomme, fühle ich mich zutiefst betroffen und nachdenklich. S...! Was schreibe ich ihnen am besten zurück? Nach einem Moment der Unsicherheit erinnere ich mich an meine Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter zurück. Nicht totschweigen, sondern ehrlich und authentisch zeigen mit seinen Gefühlen.

Ehrlich und authentisch.

Ich schreibe über meine Betroffenheit, meine Sprachlosigkeit, mein Mitgefühl mit Ihnen. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen das Beste für seine Heilung. Und ich füge hinzu, dass ich durch die Ausbildung wenig Berührungsängste mit Sterben habe, falls sie mal Erinnerungsfotos haben möchte.

Zwei Wochen später bekomme ich wieder eine Nachricht von der Braut mit der Frage, ob ich am Samstag in drei Wochen zufällig noch frei wäre für ihre Hochzeit. Sie haben alle Standesämter in und um Wien abgeklappert, um den nächsten freien Termin zu bekommen. Und einer war noch frei. In Guntramsdorf.

Blog Ea 02

Decke des Standesamts Guntramsdorf.

Ich rufe sie an, um ihr persönlich mitzuteilen, dass ich gerne zur Verfügung stehe und wollte wissen wie es ihm geht. Die Diagnose lautet „bösartiger Tumor“. Sie schauen von Tag zu Tag wie es weitergeht. Und sie spielen das Spiel: „Was würdest du im Leben noch machen, wenn du noch einen Tag zu leben hättest?“ Eine Antwort war: „Heiraten!“

Es geht um die Liebe. Und das Leben.

Sie feiern die Liebe. Und das Leben. Mit ihren geliebten Menschen. Zuhause wo sie sich wohl fühlen. Ich hab jetzt schon Gänsehaut, wenn ich an all die berührenden Begegnungen und Momente denke. Und ich bin extrem aufgeregt.

Update 13.7.2017: 

Diese Woche ist es so weit. Das Fest soll stattfinden, auch wenn es zwischenzeitlich ausgeschaut hat, als ob sie es auch dieses Mal absagen mussten aufgrund seiner Verfassung. Ich bin einfach nur dankbar und voller Demut, dass ich diese Gelegenheit bekomme, diese bedeutungsvollen Momente für sie, ihre Familie und Freunde einfangen zu dürfen.

Update 16.7.2017: 

Wow. Was für ein Geschenk! Es war die mit Abstand emotionalste Hochzeit, die ich je fotografiert habe. Die Bilder findest du in diesem Beitrag

Overview
Next Story